www.meilehm.de
www.meilehm.de
Peter Vollert




 

Seit 1996 belege ich Kurse "Figürliches Modellieren mit Ton" bei dem Schweinfurter/Üchtelhäuser Künstler und Bildhauer Peter Vollert. Ein Künstler, der weit über die Grenzen Schweinfurts hinaus bekannt ist. Hier erlernte ich das gestalterische Arbeiten mit Ton. Von Beginn an entstanden "Menschenbilder". Um dies umsetzten zu können, fotografiere ich meine Familie. Es kommt mir dabei nicht auf die vollkommene Übereinstimmung der Gesichtszüge an, sondern ausschließlich auf die Aussagekraft der Haltung. Den Ausdruck meiner Figuren, den ich festhalten will, entsteht in meinem Kopf. Peter fordert mich immer wieder heraus zur Betrachtungsweise aus verschieden Perspektiven, immer wieder bekomme ich neue Dankanstöße. Ich habe die Freiheit meinen eigenen Kopf durchzusetzen.


 

Oreste und Iskra Krempel-May




2009 lernte ich das Künstlerehepaar Oreste und Iskra Krempel-May aus Rosenheim (lange Jahre auf der Insel Elba zu Hause ) kennen. In Wochenendseminaren vermittelte sich mir eine ganz neue Sichtweise auf die Materie Ton und die damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten. Meditation und eine Blindzeichnung sind Ausgangsbasis zu einer Skulptur



 

In jüngster Zeit arbeite ich auch in Kursen bei Peter Vollert nach Blindzeichnungen, die in "stillen Stunden" entstehen. Die Seminare bei Iskra und Oreste May haben mich dazu inspiriert. Es Entstehen Meditationen in Ton - es entstehen "Menschenbilder"

 

 


Katharina Weißenberger

 







 

In Üchtelhausen, im Garten von Katharina Weißenberger,

Künstlerin aus Üchtelhausen und mir eine gute Freundin, durfte ich Erfahrungen bei einer Kunstaustellung sammeln. Auch Katharina Weissenberger ist Dozentin an der Volkshochschule in Schweinfurt. Bei ihr lernte ich mit Engoben, Redox und Glasuren zu spielen und auch ganz neue Techniken beim Verarbeiten von Ton auszuprobieren.


Aus eingefärbten Ton entstehen Einlegearbeiten.


Aus Tonplatten Katzen oder anderes Getier.

 

 




Rodin's Kuss
Glückskatze